ödp Landsberg

Volksbegehren "Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern"

Trailer der Gregor Louisoder Umwelt Stiftung zum Volksbegehren

Stand 22.1.2019, Penzing kam dazu: die Öffnungszeiten in allen Gemeindeverwaltungen im Landkreis Landsberg (bitte klicken - dann öffnet sich eine neue Seite!)

Immer wieder wird danach gefragt ob man nicht auch im Internet unterschreiben könne oder auf Papierlisten. NEIN - dies ist vom Gesetz nicht vorgesehen. Dadurch ist die Hürde bei einem solchen Volksbegehren relativ hoch gelegt. Man muß persönich im jeweiligen Einwohnermeldeamt (Erstwohnsitz) erscheinen und sich dort in die amtlichen Listen eintragen!

\\ Wir suchen noch Unterstützer für das Verteilen von Infomaterial und als "Rathauslotsen". Bislang haben sich 36 Personen bei uns gemeldet. Falls Sie Zeit haben und mithelfen möchten so können Sie sich per Email bei uns melden und wir nehmen Sie in den Verteiler auf. Die Emailadresse lautet:
volksbegehren.artenschutz.ll@gmx.de

Bericht im Kreisboten vom 05.01.2019: https://www.kreisbote.de/lokales/landsberg/volksentscheid-volksbegehren-artenvielfalt-landsberg-bienen-retten-10973731.html
Bericht im LT vom 05.01.2019: https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Mitten-im-Winter-Hilfe-fuer-die-Bienen-id53081616.html

\\\ Zu dem fulminanten Vortrag waren ca. 200 Besucher gekommen.

großer Artikel in der SZ vom 2.1.2019: https://www.sueddeutsche.de/bayern/bienen-volksbegehren-unterschriften-1.4271316

"Rathauslotsen gesucht ! Bitte hier melden: https://volksbegehren-artenvielfalt.de/rathauslotse-werden/


Ein persönlicher Aufruf von Franz Blank aus Rott: